Liebe Besucher

Ich möchte den Platz nutzen um mich kurz vorzustellen. Mein Name ist, wie die Homepage schon verrät Lehner Wolfgang und wohne im schönen Prambachkirchen in Oberösterreich. Seit ich ein kleiner Junge bin, liebe ich Kameras. Bereits mit sechs Jahren malträtierte ich Fotoapparate und es sollte weitere fünf Jahre dauern, bis ich lernte, diese nicht mehr kaputt zu machen. Das Fotografieren war für mich damals eher ein Spaß und ich knipste alles, was mir so in die Quere kam. Die Ergebnisse waren eher spärlich, jedoch war ab und dann schon etwas dabei, was annähernd einem Foto glich.
Meine ganze Familie, plus Verwandtschaft sind leidenschaftliche Fotografen, darunter auch einige, die dies beruflich machen. Letztendlich muss ich jedoch sagen, dass mein kürzlich verstorbener Großvater Martin Humer (Meisterfotograf) mir meine Motivation für das Fotografieren aufrecht erhielt.
Nun bin ich 28 Jahre alt; habe in den vergangenen Jahren mit mehr als 5 digitalen Spiegelreflexkameras fotografiert, bis ich meine Augen auf die Nikon D800  richtete.
Bei meiner Bildbearbeitung lege ich Wert auf Natürlichkeit. Ich bin eher der Mensch, der die Handarbeit liebt und Wert auf bestes Grundmaterial legt, das nur noch wenig Bearbeitung braucht. Ich bin öfters gefragt worden mit welchen Objektiven ich fotografiere: Nikon 24-120mm 4/Nikon 60mm 2,8/ sigma 35mm 1,4/ nikon 50mm 1,4/ nikon 16-35mm 

Auf den Wegen des Lebens- Eje: Ich möchte natürlich bei dieser Gelegenheit darauf hinweisen, das ich unter anderem auch Schriftsteller bin. Kunst und Kreativität bedeuten für mich in meinem Leben alles. Ich lebe nach einem Grundsatz: Man kann sich ins Jenseits nichts von alle dem, was man sich an materiellen Dingen erarbeitet hat, mitnehmen. Nur die eigene Seele bzw das Geistige und das Schöpferische wird nach dem Tod fortbestehen.

Euer Lehner Wolfgang

 

Wenn Sie künftig über Ihre Email-Adresse regelmäßig über Neuigkeiten zu meinen Fotos informiert werden möchten, tragen Sie sich bitte hier ein.

Name:

email:

Dashboard